Herausforderungen in der Energiewirtschaft – Digitalisierung, Transformation und Wettbewerb

Derzeit ist der Begriff Digitalisierung in aller Munde. Insbesondere in der Energiewirtschaft bricht für die Unternehmen eine neue Zeit an. Auf der einen Seite wird durch den Ausbau von Erneuerbaren Energien die Möglichkeit gegeben, Energie auch dezentral zu erzeugen und zu verbrauchen, was zur Entwicklung neuer Geschäftsfelder führt. Auf der anderen Seite befinden sich die „alten“ Energieversorger, die ihr Geschäftsmodell überdenken und sich in gewisser Weise neu erfinden müssen. (Erle, 2016)WEITERLESEN …

Das Ende der Isolierung der Energiewirtschaft – EVUs auf dem Weg zum Alleskönner

Vom „Neu-Denken“ zum „Anders-Machen“

Eine Branche erfindet sich neu – muss sich neu erfinden – und viele wollen daran partizipieren. So in etwa stellt sich die gegenwärtige Situation in der deutschen Energiewirtschaft dar. Der Weg dorthin war von einem stetigen Veränderungsprozess begleitet, der auf die regulatorischen Bedingungen und politischen Neuausrichtungen zurückzuführen sind. Von der Liberalisierung bis hin zur digitalen Transformation wurden zahlreiche Modifikationen in der Branche vorgenommen, welche sich heute im Jahre 2017 in einer hoch komplexen Branchen-Struktur und stark regulierten Prozessen wiederfinden. WEITERLESEN …

affinis mit Energie Dashboards auf dem CURSOR CRM-Kongress 2016 in Gießen

Am 6. und 7. Oktober war affinis consulting, vertreten durch Andrea Doerr, Frank Zühlke und Ricardo Rendon auf dem CURSOR-CRM-Kongress in Gießen um mit Experten aus dem Bereich der Energie zu diskutieren. Unter dem Motto „Fit für die digitale Zukunft“ lud das auf CRM-Software spezialisierte Unternehmen ein, um folgende Fragen zu diskutieren:WEITERLESEN …