Digitale Transformation Projektmanagement Versicherungswirtschaft

SAFe – der sichere Wegbegleiter durch die digitale Transformation

Ihre digitale und agile Transformation mit SAFe

Die Digitalisierung verändert die Dynamik der Märkte und die Kundenbedürfnisse weitgehend. Die Komplexität der Umwelt steigt und damit steigt auch die Komplexität der Organisationen. Denn Kunden und Mitbewerber müssen beobachtet werden. Zudem gibt es immer mehr Daten mit all ihren Verknüpfungen, die verarbeitet werden müssen. Es besteht daher hoher Handlungsbedarf für Unternehmen jeder Größe. Nur, wenn die gesamte Organisation agiler und flexibler umgebaut und neu strukturiert wird, kann adäquat auf das vielschichtige Umfeld eingegangen werden. Mit einem geeigneten Framework nimmt eine Organisation rasch Fahrt auf. Eines, welches immer mehr Anwendung in der Versicherungsbranche findet ist das von Dean Leffingwell entwickelte Scaled Agile Framework (kurz SAFe).

SAFe in der agilen Transformation

SAFe ist eine fortlaufend weiterentwickelte Sammlung verschiedener Methoden, Prinzipien und Ansätze mit denen auch stagnierende Unternehmen Probleme angehen können, die sie während einer agilen Transformation erfahren. Die Ansätze bestehen aus einer Kombination von den verschiedenen agilen Methoden Scrum, Kanban und Extreme Programming mit Lean Thinking. Es ermöglicht Agilität im gesamten Unternehmensumfeld anzuwenden und nicht nur auf einzelne Projekte. Hier zeigt sich der wesentliche Unterschied zur Scrum Methode – SAFe füllt die Lücken auf, die Scrum hinterlassen hat.

Die SAFe Skalierungsebenen

Das komplette Konstrukt von SAFe umfasst vier Skalierungsebenen.

Zum einen die Essential-Ebene, welche die essentiellen Bauteile beinhaltet, um mehrere Teams auf ein gemeinsames Ziel zu synchronisieren. Hier nutzt SAFe das gängige Scrum Team Setup und wandelt dies ein wenig ab. Der Product Owner arbeitet dem übergeordneten Produktmanagement auf der Programmebenen zu. Zudem arbeiten die Teams weitestgehend cross-funktional und selbstorgansiert. Zur Essential- Ebene wird die Portfolio-Ebene hinzugefügt. Weitere Themen wie Strategie und Investment/Finanzierung können hier adressiert werden.

Die Large Solutions- Ebene richtet sich an Unternehmen, die sehr große und komplexe Produkte herstellen und eine weitere Abstraktionsebene zur Steuerung dieser Projekte benötigen. Die umfassendste Ausbaustufe nennt sich Full SAFe. Sie existiert zusätzlich zu Large Solution SAFe für Organisationen, die große und integrierte Lösungen in Teams von mehreren hunderten Personen entwickeln.

Wie oben bereits erwähnt, nutzt SAFe das Scrum Setup in der Essential-Ebene. Allerdings kommen ab der zweiten Skalierungsebenen zusätzliche Rollen hinzu. Beispielsweise gibt es nun einen Product Manager, der für das übergeordnete Product Backlog zuständig ist – nennt sich in dem Zusammenhang Program Backlog. Weiter gibt es einen System Architect, der für die Systemgestaltung zuständig ist, einen Release Train Engineer, der sich als eine Art teamübergreifender SCRUM Master um die Zusammenarbeit und Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Teams kümmert. Business Owner, die eine kleine Gruppe von Stakeholdern repräsentiert und den Blick auf die ROI und Wertmaximierung sowie das Ausbalancieren von Nutzen und Kosten in der Produktentwicklung auf Systemebene behalten und somit den Product Manager entlasten. Abschließend gibt es noch den Customer, der den wichtigsten Stakeholder darstellt.

Es lässt sich erahnen, dass SAFe auf eine hohe Komplexität ausgerichtet ist und Unternehmen mit dessen Nutzung in der Lage sind, komplizierte und umfangreiche Prozesse zu bewältigen. Aus unseren Erfahrungen lässt sich zudem ableiten, dass das Engagement der Mitarbeiter, die Produktivität der Wertschöpfung und die Qualität von Ergebnissen gefördert werden und nicht zuletzt die Geschwindigkeit von der Idee zur Veröffentlichung durch die festen Rahmenbedingungen positiv beeinflusst wird.

affinis unterstützt Sie bei der Konfiguration und Implementierung Ihrer SAFe Vorhaben

affinis versteht sich als kompetenter Lösungsmacher. Durch die langjährigen Erfahrungen im klassischen und agilem Projektmanagement sowie unseren SAFe zertifizierten Mitarbeiten, begleiten wir Sie sicher durch Ihre agile Transformation. Falls Sie sich zu diesem Thema noch weiter inspirieren lassen wollen, dann schauen Sie sich doch gerne weitere Artikel aus unserer Blogreihe
Vom agilen Projekt zur digitalen Transformation“ an.

„Mein Interesse an betriebswirtschaftlichen und technologischen Themen rührt daher, dass ich eine hohe Affinität zu Zahlen habe und das Thema Digitalisierung als sehr spannend und wichtig empfinde. Im Laufe meines Studiums habe ich gelernt, mich schnell in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten und kreative Lösungsansätze zu entwickeln. Ich freue mich darauf, auch Sie bei Ihrem Projekt zu unterstützen und die optimale Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.“