Geo-Mapping: CRM-Daten noch erfolgreicher nutzen

Beim Geo-Mapping (auch Geo-Codierung oder Geo-Tagging) werden Ihre CRM-Daten mit digitalen Landkarten in Verbindung gebracht. Durch diese Visualisierung von CRM-Daten auf Landkarten werden Zusammenhänge leichter verständlich und sind besser und schneller interpretierbarer als in Tabellenform. In allen CRM-Bereichen (Vertrieb, Marketing und Service) lassen sich dadurch Geschäftsprozesse optimieren und die Benutzerfreundlichkeit signifikant erhöhen. Sie alle kennen die verbreiteten Geo-Mapping Funktionen, um einen Firmenstandort auf einer Google-Karte anzuzeigen oder die Anfahrt zu einem Unternehmen auf einer Karte darzustellen. Anhand von weiteren Beispielen aus der Praxis möchten wir Ihnen die Möglichkeiten von Geo-Mapping im Zusammenspiel mit Ihrem CRM und den Nutzen für Ihre Geschäftsprozesse vorstellen.

Starten wir mit einem einfachen Beispiel aus dem indirekten Vertrieb. Ein neuer Interessant nimmt Kontakt zu Ihnen auf. Sie möchten ihm schnell einen passenden Handelspartner mitteilen. Alle Ihre Handelspartner sind im CRM-System gepflegt. Sie erfassen die Adresse des Interessenten und beispielsweise die nachgefragte Produktgruppe. Das CRM-System ermittelt mögliche Handelspartner in einem definierten Umkreis zum Interessenten und zeigt diese auf einer Landkarte an.

Händlersuche mit Geomapping im CRM

Schauen Sie sich dazu auch gerne eine Live-Präsentation auf unserem YouTube Kanal „CRM im Mittelstand“ an: http://www.youtube.com/watch?v=UD0DkqvSkl0

Welchen Nutzen hat Ihr Unternehmen davon?

  • GELD: Steigern Sie aktive die Performanz Ihrer Händler durch Erhöhung der Projektpipeline
  • ZEIT: Beschleunigen und professionalisieren Sie die Leadvergabe an Ihre Händler (RRR = die Richtige Anfrage an den Richtigen Händler mit dem Richtigen Portfolio)
  • SICHERHEIT: Erhöhen Sie die Transparenz Ihrer regionalen Marktabdeckung durch Ihre Händler und reagieren Sie schnell auf Lücken

Über ein weiteres Anwendungsszenario haben wir in folgendem Beitrag berichtet: Geodaten-unterstützte Besuchsplanung

Wie kann Geomapping sonst noch sinnvoll im Vertrieb unterstützen?

  • Schneller und unkomplizierter Überblick über regionale Vertriebsaktivitäten
  • Darstellung offener Verkaufschancen in einer Region
  • Erhöhung der Besuchseffektivität durch Erkennen von neuen Projektpotenzialen
  • Erhöhung der Anzahl an Kundenbesuchen (=aktive Verkaufszeit) durch Überwachung und Darstellung von Besuchsfrequenzen
  • Routenplanung mit detaillierter Kalender- und Routenansicht

Erfahren Sie in den nächsten Beiträgen mehr zu konkreten Anwendungsmöglichkeiten von Geo-Mapping im Marketing und Service.