Informations-Sicherheitsmanagement-System (ISMS) nach ISO/IEC 27001 für die Energiewirtschaft

Das „Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme“ wurde im Bundesrat verabschiedet. Demnach müssen alle Betreiber kritischer Infrastrukturen einen Zertifizierungsnachweis gemäß ISO/IEC 27001 bis zum 31.01.2018 vorlegen (§11 Abs. 1a EnWG).

affinis hat ein Schnellverfahren zur Überprüfung existierender IT-Sicherheitsprozesse in Energie- und Versorgungsunternehmen entwickelt, um effizient und zuverlässig Handlungsbedarfe zu identifizieren.

Neben anderen Betreibern kritischer Infrastrukturen sind auch Energie- und Versorgungsunternehmen dazu verpflichtet, neue gesetzliche IT-Sicherheitsstandards zu implementieren. Dazu zählen neben der eigentlichen Zertifizierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) nach ISO/IEC 27001 auch der Aufbau einer Sicherheitsorganisation mit einem IT-Sicherheitsbeauftragten sowie der Schutz aller leittechnischen Einrichtungen.
affinis begleitet Energie- und Versorgungsunternehmen zukünftig in diesem Umfeld durch eine schnelle Bestandsaufnahme. Im Bedarfsfall organisieren wir die Umsetzung der im Maßnahmenkatalog definierten Handlungbedarfe im Rahmen von Projekten. Seien Sie dabei und bereiten Sie sich auf § 11 Abs. 1a EnWG und ISO/IEC 27001 rechtzeitig vor – wir helfen Ihnen dabei. Erfahren Sie mehr.

CRM-Ablösung: Wertvolle Schätze aus dem alten CRM-System retten

Bei der Einführung eines neuen CRM-Systems spielt die Altdatenmigration eine wichtige Rolle. Vorhandene, über längere Zeiträume aufgebaute Kundenprofile, Kundenaktivitäten, Marketingaktionen und die Ergebnisse aus den Kampagnen, Verkaufschancen und tatsächliche Verkäufe stellen einen großen Wert für alle Unternehmen dar und sind der Kern eines jeden CRM. Bei dem Austausch eines CRM-Systems müssen diese Daten überführt werden. Was sollten Sie bei der Datenübernahme in das neue CRM-System beachten?WEITERLESEN …

TOP 5: CRM und ERP – Integration, aber richtig!

CRM ohne eine Integration zum ERP ist fast nicht wegzudenken. In ERP-Systemen wie Microsoft Navision liegt die Wahrheit über unsere Bestandskunden.  Was in der Zukunft bei unseren Bestandskunden bzw. Neukunden möglich ist, wird im CRM hinterlegt. Um eine  aussagekräftige Planung machen zu können sind nachvollziehbar Kennzahlen aus dem ERP notwendig und sinnvoll. Redundante und häufig inkonsistente Datenhaltung sind weitere wichtige Kriterien für die Integration von CRM und ERP. Aus unserer Sicht ergeben sich bei der Integration beider Welten einige Punkte, die unbedingt beachtet werden sollten.

WEITERLESEN …

CRM: closed loop approach for more success

Using a CRM system without integration to other systems  is only half the way. It  could only be a starting point for every CRM strategy, a fast approach to better customer relationships. But, if you want to understand your customers WEITERLESEN …

Bessere Performance von Saratoga iAvenue (CRM) bei Datenschnittstellen

Die Bereitstellung aktueller Daten aus Produktionssystemen in Saratoga CRM ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für einen ganzheitlichen CRM-Ansatz und die Akzeptanz der Anwender. Mit einer optimierten Vorgehensweise lassen sich die Migrationsvorgänge um den Faktor 5 beschleunigen.WEITERLESEN …