affinis mit Energie Dashboards auf dem CURSOR CRM-Kongress 2016 in Gießen

Am 6. und 7. Oktober war affinis consulting, vertreten durch Andrea Doerr, Frank Zühlke und Ricardo Rendon auf dem CURSOR-CRM-Kongress in Gießen um mit Experten aus dem Bereich der Energie zu diskutieren. Unter dem Motto „Fit für die digitale Zukunft“ lud das auf CRM-Software spezialisierte Unternehmen ein, um folgende Fragen zu diskutieren:WEITERLESEN …

Zufriedene Mitarbeiter dank CRM

motivierte Mitarbeiter Dank CRMEin erfolgreiches Geschäft aufzubauen bedeutet harte Arbeit und immer auch eine Portion Glück. Heutzutage stehen Ihnen Technologien zur Verfügung, mit denen Sie Ihrem Glück etwas auf die Sprünge helfen können. In jedem Business steht der Kunde im Fokus. Dessen Gunst ist im Markt hart umkämpft. Eine professionelle CRM-Lösung ist hier eine wichtige Komponente in diesem Kampf. Aber CRM kann mehr: Zufriedene Mitarbeiter dank CRM?WEITERLESEN …

Stolpersteine der CRM-Einführung

Mit der Einführung von CRM wird die zukünftige Ausgestaltung der Kunden- und Marktbearbeitung neu definiert. Daher muss jede CRM-Einführung als ein fachliches Projekt verstanden werden, welches weit mehr ist als – wie so oft falsch aufgefasst – „nur“ die Einführung einer Kundenmanagement-Software. Denn die meisten Einführungen scheitern nicht an einer falschen Software oder deren mangelhaften Funktionalitäten, WEITERLESEN …

CRM-Ablösung: Wertvolle Schätze aus dem alten CRM-System retten

Bei der Einführung eines neuen CRM-Systems spielt die Altdatenmigration eine wichtige Rolle. Vorhandene, über längere Zeiträume aufgebaute Kundenprofile, Kundenaktivitäten, Marketingaktionen und die Ergebnisse aus den Kampagnen, Verkaufschancen und tatsächliche Verkäufe stellen einen großen Wert für alle Unternehmen dar und sind der Kern eines jeden CRM. Bei dem Austausch eines CRM-Systems müssen diese Daten überführt werden. Was sollten Sie bei der Datenübernahme in das neue CRM-System beachten?WEITERLESEN …

TOP 5: CRM und ERP – Integration, aber richtig!

CRM ohne eine Integration zum ERP ist fast nicht wegzudenken. In ERP-Systemen wie Microsoft Navision liegt die Wahrheit über unsere Bestandskunden.  Was in der Zukunft bei unseren Bestandskunden bzw. Neukunden möglich ist, wird im CRM hinterlegt. Um eine  aussagekräftige Planung machen zu können sind nachvollziehbar Kennzahlen aus dem ERP notwendig und sinnvoll. Redundante und häufig inkonsistente Datenhaltung sind weitere wichtige Kriterien für die Integration von CRM und ERP. Aus unserer Sicht ergeben sich bei der Integration beider Welten einige Punkte, die unbedingt beachtet werden sollten.

WEITERLESEN …

CRM und Vertrieb: Erfolg mit der richtigen Methode

Ein Beitrag vom Vertriebsprofi Bernhard Idé zur erfolgreichen Nutzung von CRM-Lösungen im Vertrieb:

„Mit 15 Telefonaten in der Woche lediglich 5 Termine? Ruf‘ doch einfach 30 Interessenten an, dann hast Du 10 Termine!“, sagte einst einer meiner Vertriebsleiter. „Je mehr Steine Du umdrehst, desto mehr Projekte findest Du auch!“, pflegte ein anderer zu sagen. Das Ziel war beiden klar, die Steigerung meiner und damit letztlich auch ihrer eigenen Vertriebsergebnisse. Den Weg dorthin wussten sie ebenfalls, die Erhöhung meiner Produktivität.
Irgendwie logisch, oder ist das Prinzip „30 Anrufe ergeben 10 Termine, die uns drei bis vier Projekte gewinnen lassen“ vielleicht doch unzuverlässig?WEITERLESEN …