Advanced Predictive Analytics – Wenn traditionelle BI nicht genug ist (Part 1)

Nicht nur im Bereich CRM, auch im Bereich BI/Big Data entwickelt affinis innovative Ideen, die den Kunden helfen können ihre Ziele zu erreichen. In einer mehrteiligen Serie mit dem Titel „Advanced Predictive Analytics – Wenn traditionelle BI nicht genug ist…“ machen wir Sie mit den Möglichkeiten von Predictive Analytics vertraut. Im ersten Teil der Serie geht es um die Einordung des Themas in der großen Business Intelligence- und Big Data-Welt.Folge 1

Einführung in Predictive Analytics: So setzen Sie auf ihre bestehende IT-Landschaft auf um Mehrwerte zu generieren

Advanced Analytics geht einen Schritt weiter als traditionelle BI. Dabei sind wissenschaftliche Methoden aus der angewandten Mathematik und Statistik im Einsatz. Dazu gehören z. B. Data Mining, Modellierung, Simulation und maschinelles Lernen. Diese werden herangezogen, um die Wahrscheinlichkeit zukünftiger Ereignisse zu bestimmen oder Korrelationen aufzudecken, die durch andere Methoden unentdeckt blieben. Mit Hilfe von Advanced Analytics werden Fragen beantwortet wie

  • „Was wird wahrscheinlich als nächstes passieren?“ (Vorhersage)
  • „Warum ist das passiert?“ (Korrelation)
  • „Was ist das Beste was passieren kann?“ (Optimierung)

Advanced Analytics Methoden sind daher meist vorhersagend (predictive) oder vorschreibend (prescriptive), während traditionelle BI Analysen wie OLAP oder Reporting & Dashboards fast ausschließlich beschreibender Natur (descriptive) sind und Fragen beantworten wie „Was ist passiert?“.

Predictive Analytics

In unserer neuen Serie soll das Thema „Predictive Analytics“ in den Fokus gerückt werden. Nach der Definition des Analystenhauses Forrester® kann zu Predictive Analytics jede Lösung gezählt werden,

  • mit deren Hilfe sich aussagekräftige Muster und Abhängigkeiten in Datenbeständen identifizieren lassen,
  • und auf diese Weise mögliche zukünftige Ereignisse vorhersagen sowie potenzielle Handlungsmöglichkeiten bewerten lassen.

Damit umfasst Predictive Analytics eine Vielzahl von computergestützten Methoden, die historische oder aktuelle Daten analysieren, um Vorhersagen über die Zukunft zu geben. Frei nach dem Motto „Insight not Hindsight“ handelt es sich bei Predictive Analytics um ein sehr vielschichtiges Thema. Die Anwendung komplexer Methoden auf riesige Datenmengen bringt aber enorme Wertschöpfungspotenziale mit sich.

Sind in die bestehende IT-Landschaft eines Unternehmens bereits CRM- oder BI-Systeme integriert, so können Predictive Analytics-Anwendungen direkt darauf aufbauen. Im Zeitalter von Big Data werden bestehende Infrastrukturen vor neue Herausforderungen gestellt. Die passenden Werkzeuge zu besitzen, um strukturierte und unstrukturierte Daten aus einer Vielzahl unterschiedlicher Datenquellen zusammenzubringen ist zwar auf der einen Seite ein Problem, auf der anderen Seite aber auch eine Chance, neue Erkenntnisse durch die Verknüpfung unterschiedlichster Datentöpfe zu gewinnen.

Mathematisch betrachtet basiert ein Großteil von Predictive Analytics auf der Erfassung von Beziehungen zwischen erklärenden Variablen und den abhängigen Variablen aus vergangenen Ereignissen. Dabei gilt es diese Beziehungen aufzudecken, um prädiktive Scores (Wahrscheinlichkeiten) für Ereignisse zu erstellen. Im Gegensatz zu Forecasts können mit Predictive Analytics Vorhersagen für das Verhalten eines Individuums erstellt und damit ein detaillierterer Grad an Granularität erreicht werden. Zu beachten ist, dass die Genauigkeit und Brauchbarkeit der Vorhersagen stark von der gewählten Methode und der Qualität der zu Grunde liegenden Annahmen abhängen. Welche Methoden im Rahmen von Predictive Analytics eingesetzt werden, wollen wir im zweiten Teil unserer Serie behandeln.

 Kontakt

Patrick Heinsen (patrick.heinsen@affinis.de)

 Links

Zum Kontaktformular

Hier geht es zu Part 2

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] ersten Teil unserer Serie über Predictive Analytics stand eine grobe Einordnung des Themas im Mittelpunkt. In […]

  2. […] Im ersten Teil unserer Serie über Predictive Analytics stand eine grobe Einordnung des Themas im Mittelpunkt. In Part 2 haben wir detailliert die generelle Vorgehensweise in analytischen Projekten betrachtet und verschiedene Modelle vorgestellt. In diesem Teil der Serie möchten wir nun untersuchen in welchen Bereichen diese Modelle Anwendung finden können. Wir stellen also die Frage nach Use Cases für Predictive Analytics. […]