Wie man aus einer Predictive Analytics Maßnahme einen Mehrwert generiert und bestimmt

Klassisches Reporting dient dem Zweck, dass der Reportempfänger anhand der dargestellten Informationen und Daten leichter und besser Entscheidungen treffen kann. Über Ampelfarben können zum Beispiel außerplanmäßige Abweichungen gekennzeichnet und auf Handlungsbedarf hingewiesen werden. Der eigentliche Mehrwert für das Unternehmen entsteht dabei erst aus den Maßnahmen, welche auf Basis der vergangenheitsorientierten Berichte umgesetzt werden.WEITERLESEN …

Wie die M2M-Kommunikation Einzug in unseren Alltag findet

„Machine to Machine“ (kurz: „M2M“) – also die Kommunikation zwischen Geräten – klingt zunächst einmal ziemlich futuristisch, ist aber allgegenwärtig und begegnet uns öfter als wir denken. M2M-Kommunikation beschreibt den automatisierten Datenaustausch zwischen Maschinen und Anlagen, ohne einen menschlichen Auslöser. Dies geschieht beispielsweise über die Internetverbindung, aber auch über Mobilfunk, um große Strecken zu überwinden.

Weiterlesen ...

SAP CRM: Tabellenrelationen waren gestern!

but000

In einem SAP CRM-Projekt für ein großes Unternehmen wurden für einen Report immer wieder einzelne Information aus verschiedenen Tabellen benötigt, die allesamt in irgendeiner Form eine Relation zum Ticket, also zur Tabelle CRMD_ORDERADM_H haben.

Weiterlesen ...

Projektrückblick: Churn-Analyse bei einem Energieversorger (Teil 2)

Modellvalidierung zur Churn-Analyse

In Teil 1 dieses Rückblicks auf unsere Churn-Analyse bei einem norddeutschen Energieversorger habe ich Ihnen von der Ausgangssituation berichtet und erläutert welche Herangehensweise wir gewählt haben. In diesem Abschnitt liegt der Fokus auf den Ergebnissen unserer Modellierung und den daraus resultierenden Handlungsempfehlungen.

Weiterlesen ...

Projektrückblick: Churn-Analyse bei einem Energieversorger (Teil 1)

Churn-Analyse

Gerade haben wir ein Predictive Analytics Projekt bei einem Energieversorger erfolgreich abgeschlossen. Wir berichten über die Herausforderungen in diesem Projekt, über Annahmen und deren Richtigkeit, unser angepasstes CRISP-DM-Vorgehen und welche Ergebnisse unsere Churn-Analyse bei diesem Energieversorger zu Tage gebracht hat.

Weiterlesen ...

Advanced Predictive Analytics – Wenn traditionelle BI nicht genug ist (Part 3)

Predictive Analytics Use Cases

Im ersten Teil unserer Serie über Predictive Analytics stand eine grobe Einordnung des Themas im Mittelpunkt. In Part 2 haben wir detailliert die generelle Vorgehensweise in analytischen Projekten betrachtet und verschiedene Modelle vorgestellt. In diesem Teil der Serie möchten wir nun untersuchen in welchen Bereichen diese Modelle Anwendung finden können. Wir stellen also die Frage nach Use […]

Weiterlesen ...

Irrtümer über Predictive Analytics: Datenvorbereitung

Young man in data management concept

Fehleinschätzungen, Vorurteile und Irrtümer prägen das Bild von Predictive Analytics im Berufsalltag, auf Messen oder in Fachartikeln. Dieser Beitrag zu dem Thema „Irrtümer über Predictive Analytics“ beschäftigt sich mit der Datenvorbereitung. Heile Datenwelt bei den Toolanbietern Ich war mit meinem Kollegen Patrick Heinsen Ende September auf der BARC-Konferenz „Advanced und Predictive Analytics“ in Frankfurt. Neben […]

Weiterlesen ...

5 Tipps für die Verbesserung Ihres Arbeitsablaufs und Ihres Projektmanagements mit der Getting Things Done Methode

Getting Things Done

Kommen Ihnen die folgenden Situationen im Arbeitsalltag bekannt vor: Sie haben nie genug Zeit, um Ihre Aufgaben zu erledigen? In Ihrem Posteingang befindet sich eine Vielzahl unbearbeiteter E-Mails oder Sie vergessen hin und wieder wichtige Aufgaben? Oder wollen Sie generell Ihren Workflow optimieren? Sie benötigen ein wasserdichtes System, das Sie an alles zur richtigen Zeit […]

Weiterlesen ...

Kommunikation im Change Management – Was wirklich zählt

Quelle: www.organisationswandel.ch

Kommunikation ist ein entscheidender Erfolgsfaktor im Change Management. Darin sind sich alle einig. Eine Patentlösung, die immer und überall funktioniert, gibt es allerdings nicht. Jede Firma hat ihre eigene Veränderungskultur und jeder Mitarbeiter seine eigenen Erfahrungen mit Veränderungen gemacht. Eins allerdings ist sicher: Egal wie gut wir uns vorbereiten, es gibt immer eine Gruppe, die […]

Weiterlesen ...

Der Fahrplan zur SAP-Datenarchivierung

In den letzten Jahren ist die Bedeutung von Daten noch einmal stark angestiegen. Die Daten eines Unternehmens sind als betriebswirtschaftliche Ressource anzusehen. Der Verlust von relevanten Daten kann daher für ein Unternehmen existenziell sein. Obwohl ältere Daten für das aktuelle Tagesgeschäft nicht mehr relevant sein müssen, können sie evtl. für Revisionszwecke oder Steuerprüfungen zu einem […]

Weiterlesen ...